Saison 2017 auf der Darmstädter Hütte

vorraussichtliche Öffungszeiten 2017 der Darmstädter Hütte:
Start: ca. Ende Juni 2017
Ende: ca. Mitte September 2017

Aktuelles

Sektionstreffen auf der Darmstädter Hütte 

Wir laden alle Mitglieder zu unserem Sektionstreffen
vom 31. August bis 03. September 2017 ein
.
Wir treffen uns auf der Hütte zu verschiedenen organisierten und eigenverantwortlichen Aktivitäten. Wer die Hütte noch nicht kennt, kann sich von dem vielfältigen Angebot überzeugen. Und wer schon mal dort war, entdeckt neue Ziele zum Wandern, Klettern, Hochtouren oder Bouldern und lernt andere Sektionsmitglieder kennen. Oder an der Sternwanderung teilnehmen und einen kleinen Umweg über benachbarte Hütten machen? Mit dem Mountainbike hochfahren? Auch eignet sich das Umfeld der Hütte sehr gut für einen Besuch der Berge mit Kindern.

Geplant ist eine gemeinsame An- und Abreisemöglichkeit mit dem Bus am 31.08.2017 (Abfahrt 06.00 Uhr ab Darmstadt, Busparkplatz Hbf. West, Zweifalltorweg), bzw. Rückfahrt am 03.09.2017 nach Darmstadt (Abfahrt 14.00 Uhr am Parkplatz "Alte Rendlbahn" in St. Anton)

ACHTUNG - Alle Busplätze sind belegt, es können nur noch Anmeldungen für die Warteliste entgegengenommen werden!

Zentrale Anmeldung bis zum 01.07.2017 für die Sternwanderungen und die Busfahrt mit Name, Adresse, Mobilnummer, E-Mail und Mitgliedsnummer unter Angabe der Tour bei Astrid Lücker, Tel. 06155/8493953, E-Mail: luecker1a(at)gmail.com
Bei Anmeldung zur Mitfahrt im Bus ist der Fahrtkostenbeitrag von
€ 35,-- an Astrid Lücker zu überweisen. Erst nach Eingang des Betrags ist die Anmeldung für den Verein verbindlich.

Sternwanderung A unter Führung von Gerd-Heinrich Unruh
,
E-Mail: ghu.w@ghuruh.de, Tel. 06150/52477, mobil 0172-7547254
Voraussetzungen: gute Kondition für mind. 6 Stunden Bergsteigen
Teilnehmerzahl von 15 ist erreicht - Anmeldungen nur noch auf Warteliste!

Donnerstag: Von St. Christoph zur Ulmer Hütte, 1. ÜN.
Freitag: Zur Leutkirchner Hütte 2. ÜN.
Samstag: Abstieg nach St. Anton. Von dort mit dem Taxi zur Alpe Rossfall bzw. Staumauer und Aufstieg zur Darmstädter Hütte (2.384 m) 3. ÜN
Sonntag: Abstieg nach St. Anton ggf. mit Taxi von der Alpe Rossfall und Heimfahrt.
Vorbesprechung: wird noch bekannt gegeben!

Sternwanderung B unter Führung von Stefan Klemm,
E-Mail: stefanklemm@gmx.de, Tel. 06151/6796666, mobil 0163-7293772
Voraussetzungen: Gute Kondition für 7 h Gehzeit und 1.000 Höhenmeter mit Gepäck, Trittsicherheit
Teilnehmerzahl von 7 ist erreicht - Anmeldungen nur noch auf Warteliste!

Donnerstag: Aufstieg von Valzur zur Friedrichshafener Hütte 1. ÜN
Freitag:  Zur neuen Heilbronner Hütte 2. ÜN.
Samstag: Zur Darmstädter Hütte 3. ÜN.
Sonntag : Abstieg nach St. Anton und Heimfahrt.
Vorbesprechung: 14.08.2017, 20.00 Uhr im Alpin- u. Kletterzentrum  im Raum "Kuchenspitze"

Sternwanderung C unter Führung von Peter Zimmermann,
E-Mail: luecker1a@gmail.com, Tel. 06155/8493953 bzw. mobil 0179-3223187
Voraussetzungen: Kondition für Tagestouren von 3 bis 5 Stunden in einer Höhe von 1.400 bis 2.300 m
Teilnehmerzahl von 12 ist erreicht - Anmeldungen nur noch auf Warteliste!

Donnerstag: Nach Ankunft in St. Anton leichte Einlauftour zu einer Alm. 1. ÜN in einer Pension.
Freitag: Tagestour (Ziel wird noch bekannt gegeben) 2. ÜN in der gleichen Pension
Samstag: mit dem Taxi zum Stausee, dann Aufstieg zur Darmstädter Hütte 3. ÜN
Sonntag: Abstieg bis zur Alpe Rossfall, danach mit dem Taxi  nach St. Anton und Heimfahrt.

Darmstädter Hütte (2384m)

In einem eindrucksvollen Hochgebirgskessel südlich von St. Anton am Arlberg liegt die Darmstädter Hütte auf 2384m, im Sommer meist umgeben von herrlichen Blumenwiesen. 

Die Darmstädter Hütte ist eine Schutzhütte der Kategorie 1 des DAV. Sie wird von der DAV-Sektion Darmstadt-Starkenburg unterhalten.

 

Ausstattung der Hütte:
Insgesamt verfügt die Hütte über 77 Schlafplätze
Zimmerlager: 19 Schlafplätze
Matratzenlager: 50 Schlafplätze
Winterraum: 8 Schlafplätze

 

Die Hütte besitzt einen beheizten Trockenraum und für Kurse steht ein eigener Seminarraum zur Verfügung. Der Seminarraum verfügt über eine große, fest installierte Leinwand (ausziehbar), einen Diaprojektor, einen Beamer und einen Flip-Chart mit reichlich Papier.

Umfeld der Hütte:
7 Klettergärten mit 69 Routen befinden im direkten Umfeld der Hütte, außerdem gibt es ein markiertes Bouldergebiet. Ein Crashpad kann auf der Hütte geliehen werden.


Im Hüttentest des JDAV belegt die Hütte stets vordere Plätze. Die Darmstädter Hütte besitzt seit dem Jahr 2002 das Umweltgütesiegel und ist aufgeführt in der Broschüre "Mit Kindern auf Hütten".

 

Vervallrunde:
Die Darmstädterhütte ist eine von 8-Hütten der Verwallrunde. Weitere Infos zur Verwallrunde gibt es auf www.verwall.de

Auf der Darmstädter Hütte gilt die Hüttenordnung und die Hüttentarifordnung des Deutschen Alpenvereins.

Hüttenwirt

Reservierung und Belegung der Hütte erfolgt durch unseren Hüttenwirt.


Andreas Weiskopf, 
6551 Pians 76, 
Österreich

Kontakt:
Telefon Hütte: 0043 - 699 - 15446314
Telefax Tal: 0043 - 5442 - 67525
E-Mail: darmstaedter.huette(at)gmx.net


Beauftragte  der Sektion:
Ludwig Veith (Referent)
veith(at)alpenverein-darmstadt.de


Hans Brunner (Hüttenwart),
Telefon: 0049-6257-83849
brunnehann(at)aol.com

 

Berichte und Broschüren rund um die Darmstädter Hütte

Broschuere_MitKindernaufHuetten_2013.pdf

Broschüre: Mit Kindern auf Hütten 2013

5.0 M

verwall-flyer_2014.pdf

Broschüre: Verwallrunde 2014

6.7 M

Darmstaedter_Echo_2013-04-19.pdf

Bericht Darmstädter Echo 2013

406 K

Darmstaedter_Huette_DE_2008-08-30.pdf

Bericht Darmstädter Echo 2008

91 K