Wanderungen

Wandern und Bergwandern  – die Natur erleben

Die Zahl der Anhänger dieser sanften Sportart nimmt von Jahr zu Jahr zu. Denn –wie es so schön heißt– wo man nicht zu Fuß war, ist man nie gewesen. Ob allein oder in der Gruppe, kann z. B. im Flachland, im Mittelgebirge oder in den Alpen gewandert werden. Als Belohnung winken dem Wanderer Steigerung bzw. Erhalt der Fitness, Erholung von Körper und Seele und das unmittelbare Erleben der Natur. Voraussetzung für das Wandern bzw. Bergwandern sind Fitness und Kondition sowie, besonders im alpinen Bereich, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

So sind beim Bergwandern auch Strecken in weglosem Gelände, Blockwerk und Geröll, Schrofengelände, geneigtem Grasgelände sowie Schnee und Firn zu bewältigen. Oft führt der Weg über einen Grat oder entlang eines Steilhangs mit Tiefblick. Wie diese Strecken sicher zu bewältigen sind u. v. m. wird im „Grundkurs Bergsteigen“ vermittelt. Deshalb raten wir Einsteigern jeden Alters, diesen Kurs zu belegen.

Bei den Mittwochs- Donnerstags- und Sonntagswanderungen kommen die Teilnehmer in Fahrgemeinschaften mit privaten Pkw, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit einem von der Sektion gemieteten Bus zum Startpunkt der Wanderung. Für die Mitglieder beträgt der anteilige Fahrpreis 5 € und für Gäste 16 €. Zu den Mehrtageswanderungen oder den Bergwanderungen fahren die Teilnehmer mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder in Fahrgemeinschaften mit privaten Pkw.

Für unsere Wanderer bieten wir mit dem Jahresprogramm folgende geführte Touren an:

Mittwochswanderungen
Sie finden monatlich und oft im Odenwald oder im Nahbereich um Darmstadt statt. Gewandert werden 12 bis 15 km in 4-5 Stunden mit Rucksackverpflegung oder Einkehr zur Mittagsrast. An Wandertagen mit Rucksackverpflegung wird zur Schlussrast eingekehrt. Diese Veranstaltung spricht diejenigen an, die ohne Leistungsdruck mit einem geruhsamen Wanderschritt unterwegs sein möchten.

Donnerstagswanderungen finden von März bis Oktober, jeweils einmal im Monat, in der Umgebung von Darmstadt, im vorderen Odenwald und an der Bergstraße statt. Sie sollen vor allem Wanderer ansprechen, die mit einem geruhsamen Wanderschritt auf bequemen Wegen mit nur leichten Steigungen unterwegs sein und auch die Umgebung mit den dort vorhandenen Sehenswürdigkeiten genießen wollen. Es werden ca. 2 - 3 Stunden gelaufen und regelmäßig zur Mittagsrast eingekehrt.

Sonntagswanderungen
Auch sie finden monatlich statt. Sonntags liegen die Wanderziele im Odenwald, Rheingau, Pfälzer Wald, Spessart, Taunus oder im Hunsrück. Gewandert werden 20 bis 25 km in 5-6 Stunden mit Rucksackverpflegung und Einkehr zur Schlussrast. Diese Veranstaltung ist für Wanderer gedacht, die noch mit einem flotten Wanderschritt unterwegs sein wollen.

Wandergruppe Walk-On
Ebenfalls Sonntags wandern die Walk-On'ler im sportlichen Tempo durch den Odenwald und die angrenzenden Mittelgebirge. Es werden meist Strecken von ca. 25 km zurückgelegt und unterwegs nur kurz aus dem Rucksack eine Stärkung eingeplant. Nette Schlussrast jedoch gerne nach Möglichkeit.
Schöne Wochenendwanderungen gehören ebenfalls zum Programm wie alpine Touren. (Diese sind jedoch keine durch FÜL geführte Touren.) Einfach mal auf die Seite der Gruppe schauen.

Wanderungen von 50+fit
Sie finden in der Regel am ersten Sonntag im Monat statt. Die Wanderziele liegen meist im Odenwald und in der näheren Umgebung. Wir laufen so etwa 20 km, verpflegen uns aus dem Rucksack und treffen nachmittags zu einer Schlussrast am Ziel ein.  Dabei besprechen wir auch weitere Unternehmung von 50+fit.            

Mehrtageswanderungen
Diese Wanderungen finden in der Regel in Mittelgebirgen statt. Dabei können die Tagestouren von einem Stammquartier aus oder als Streckenwanderung von Ort zu Ort mit oder ohne Gepäcktransport statt finden. Die Etappen erfordern eine Kondition für etwa 6 Stunden Gehzeit.

Bergwanderung als Hüttentour
Hier geht es mit dem Rucksack im alpinen Bereich während einer Woche von Hütte zu Hütte. Erforderlich sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sowie Kondition für ca. 8 Stunden Gehzeit bei zügigem Tempo.

Bergwanderung als Hüttentour für Senioren
Es geht  mit dem Rucksack im alpinen Bereich während einer Woche von Hütte zu Hütte. Erforderlich sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sowie Kondition für ca. 6 Stunden Gehzeit bei gemäßigtem Tempo.

Bergwanderung mit Stammquartier für Senioren
Wer mit dem Tagesrucksack im alpinen Bereich von einem Stammquartier aus eine Woche lang die Tagestouren angehen möchte, ist hier angesprochen. Auch hier sind Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sowie Kondition für ca. 6 Stunden Gehzeit bei gemäßigtem Tempo erforderlich.

Sollten Sie nun Ihr Interesse am Wandern in der Gruppe entdeckt haben, freuen wir uns, sie im Kreise der Wanderer zu begrüßen.

Gerd-Heinrich Unruh, Referat Wandern, Beirat und WGL Mittwochswandern;

Claus Janus, Beirat und WGL Sonntagswandern";

Astrid Lücker Administration Wandern;