Freiwilliges Soziales Jahr

Seit Anfang September unterstützen die beiden neuen FSJler Jurek Mannert und Robert Rothenberger tatkräftig die Sektion. Mehr über die beiden und das FSJ bei der Darmstädter Sektion erfahrt ihr weiter unten auf der Seite.

Wie letztes Jahr auch werden von den beiden mehrere Jugendklettergruppen angeboten. Die Details dazu gibt es auf der Seite zu den FSJ Hallenklettergruppen.

Wenn ihr euch gerne für ein FSJ bei der Darmstädter Sektion bewerben wollt, findet ihr alle weiteren Infos und Deadlines am Ende dieser Seite.

Wir über uns

Ein Freiwilliges Soziales Jahr - Was ist das eigentlich?

Ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) kannst Du in einer gemeinnützigen oder sozialen Einrichtung machen, wir machen unser FSJ hier beim DAV Darmstadt-Starkenburg. Unsere Hauptaufgabe ist die Organisation und Betreuung von acht Jugendgruppen, die sich wöchentlich im Kletterzentrum treffen und von uns beim Klettern und Bouldern angeleitet werden. Außerdem planen wir mit unseren Gruppen selbstständige Outdoor-Ausflüge und Freizeiten. Neben der Jugendarbeit lernen wir auch den allgemeinen Betrieb in der Kletterhalle kennen und übernehmen einige Aufgaben. Neben anfallender Büroarbeit gehört die Planung und Durchführung von Events, wie z.B. dem Frankensteinlauf, verschiedener Wettkämpfe wie dem Kids-Cup, dem „Blocage“ Bouldercup oder der Stadtmeisterschaft Klettern dazu.

Ein weiteres Highlight ist außerdem das eigenständige Schrauben von Boulderproblemen und neuen Kletterrouten von der Hebebühne aus. Griffe waschen gehört aber natürlich auch dazu.

Wieso haben wir uns dafür entschieden?

Nach dem Schulabschluss hatten wir noch keine Ideen, wie es weitergehen soll. Das FSJ bietet hierbei eine gute Möglichkeit zur Orientierung und außerdem einen Einblick in die Arbeitswelt.

Was solltest Du mitbringen?

Viel Spaß an Bewegung und Freude diese anderen näher zu bringen! Du solltest offen für neue Bekanntschaften und motiviert sein, dich mit der Sportart auseinanderzusetzen. Aber keine Angst, das Meiste lernst Du während des FSJ und in Seminaren, die Du mit anderen FSJlern aus unterschiedlichen Vereinen besuchst.

Was macht uns am meisten Spaß?

Am meisten Spaß macht uns, mit unseren Gruppen zusammen zu klettern! Es ist gut, dass wir die Gruppen komplett selbst leiten dürfen und wir bekommen viel Verantwortung übertragen. Wir haben aber immer einen Ansprechpartner mit einem offenen Ohr, an den wir uns wenden können.

Wir haben dein Interesse geweckt?

Dann bewirb dich doch einfach direkt bei der Sektion! Alle Infos dazu findest du weiter unten auf der Seite. Mehr Infos zum FSJ im Allgemeinen findest du hier:

sportjugend-hessen.de/freiwilligendienste

Bei weiteren Fragen kannst Du dich gerne auch direkt bei uns melden unter fsj(at)alpenverein-darmstadt.de.

FSJ 2018 - Steckbriefe

Jurek Mannert

Ich bin Jurek, 18 Jahre alt, und mache dieses Jahr ein freiwilliges soziales Jahr beim DAV.

Für das FSJ habe ich mich entschieden, da ich nicht direkt ans Studieren oder in eine Ausbildung nach der Schule wollte und ein actionreiches Kontrastprogramm zum (teils sehr schnöden) Schulleben haben wollte. Das mir Gebotene beim DAV fand ich interessant, die Leute dort sehr sympathisch und die Zusammensarbeit mit Kindern macht mir viel Spaß. Generell beschäftige ich mich gern mit Menschen, klettere sehr gerne und mache überhaupt gerne viel Sport. Außerhalb der Kletterhalle mache und probiere ich gerne alles aus, was mir in die Finger kommt, meine Interessenfelder sind allgemein sehr breit gefächert (Musik, Grafik, Video Design, Skifahren, Fußball, Tennis, Kampfsport) Ich bin für herumalbern sowie für ernste Gespräche zu haben, und schreck auch nicht zurück, wenns mal ans Diskutieren geht.

Auf das Jahr schaue ich mit viel Vorfreude und hoffe, dass ich viel lerne und selbst beitragen kann.

Robert Rothenberger

Name: Robert Rothenberger
Geburtsdatum: 13.06.2000
Wohnort: Wixhausen

Hobbys und Interessen:
Ich bin sehr interessiert an nahezu allen Sportarten. Ich habe von Fußball über Tennis bis hin zu Triathlon schon fast jede Sportart betrieben. Seit ich denken kann bin ich zudem im Urlaub in den Alpen gewandert, geklettert und Ski gefahren.

Was habe ich vor dem FSJ gemacht?:
Abitur an der Edith Stein Schule in Bessungen

Was habe ich nach dem FSJ vor?:
Vermutlich Studium, das freiwillige soziale Jahr dient auch als Orientierung.

Warum mache ich das FSJ?:
Ich interessiere mich sehr für alles rund ums Thema Sport. Da ich nach den Jahren Schule eine Abwechslung brauchte und nicht direkt studieren wollte, bot sich für mich ein FSJ an der Kletterhalle an. Ich arbeite gern mit Kindern und Jugendlichen zusammen und habe selbst viel Spaß am Klettern. Freue mich auf das Jahr!

Freiwilliges Soziales Jahr 2019/2020 jetzt bewerben

Wenn du zwischen 17 und 27 Jahre jung bist, am Sport interessiert und gerne mit Kindern und Jugendlichen zusammen bist und dich im Gebirge und im Klettergarten auskennst, dann bewerbe dich noch bis zum 19.5.2019 für ein Freiwilliges Soziales Jahr bei unserer Sektion unter:

fsjbetreuung(at)alpenverein-darmstadt.de

Du unterstützt dann ab dem 1.9.2019 für ein Jahr unsere acht Kinder- und Jugendgruppen, lernst die Struktur des Vereins kennen, wirst eingebunden in unsere Jugendarbeit und kannst eigenen Ideen entwickeln.

Kontakt

Alpenverein Darmstadt-Starkenburg
Lichtwiesenweg 15 
64287 Darmstadt 
E-Mail: fsj(at)alpenverein-darmstadt.de