06.01.2019 eine sportliche Winterwanderung um Brandau (Jörg)

Nieseldauerregen, kalt, auch mal windig: Zeit in der warmen Hütte am Kachelofen zu sitzen.

Nix da, Walk-On läuft bei jedem Wetter. Und schön war´s!

 

11 Unentwegte trieben sich siebeneinhalb Stunden draußen herum und hatten dann rund 30 km und 900 Höhenmeter auf dem Tacho.

Dabei gab es 2 Walk-On-Wintererstbesteigungen:

Am Steinkopf, mit Kletterei zum Gipfel, konnte wegen fehlender Ausrüstung und witterungsbedingt die Direktroute über die Südwand nicht bestiegen werden.

Die spontane Expedition auf den Rauhestein brachte die Erkenntnis, dass auch mitten in der Odenwälder Wildnis Hütten mit Grillmöglichkeit rumstehen.

Der erste Abstieg am Osthang der Neunkirchner Höhe war noch leicht vergletschert und der finale Abstieg zur Gaststätte wie üblich im Gebirge steinig und steil.

 

Für die Akten, der Routenverlauf:

Fränkisch-Crumbach – Weilerts – Rodenstein – Rimdidim-Felsen – Steinau – Steinkopf – Neunkirchen – Brandau – oberhalb Gadernheim – Rauhestein – Modauquelle – Lauterquelle – oberhalb Winterkasten – Freiheit – 12 Apostel – Linde.