Mittwochswanderung am 05. Dezember 2018 "Abschlusswanderung nach Kranichstein" mit Peter Zimmermann und Astrid Lücker

Mittwochswanderung am 21. November 2018 "Rund um den Eicher See" mit Johannes Riemann und Franz Illich

Mittwochswanderung am 10. Oktober 2018 "Auf dem Rheinhöhenweg von Guntersblum über Ludwigshöhe nach Guntersblum zurück" mit Manfred Schneider und Hans-Peter Gauls

Mittwochswanderung am 19. September 2018 "Auf dem Panoramaweg Sensbachtal" mit Hans-Peter Gauls und Anna Rose-Gauls

Mittwochswanderung am 18. Juli 2018 "Durch die Margarethenschlucht nach Mosbach" mit Magda und Uli Sperling

Mittwochswanderung am 13. Juni 2018 "Von Rai-Breitenbach zum Obernburger Waldhaus und zurück" mit Willi Riedel und Dietlind Brückner

Mittwochswanderung am 16. Mai 2018 "Auf den Spuren des Erzwilderers Johann-Adam-Hasenstab im Hochspessart" mit Regina und Wilfried Ries

33 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fuhren mit dem Bus nach Schollbrunn im Hochspessart. Auf den Spuren des Erzwilderers Johann-Adam-Hasenstab wanderten wir am Forsthaus Kropfbrunn mit einem großen Wildschweingehege vorbei zum Hasenstabkreuz. Dort erzählte uns Wilfried die Geschichte des Wilderers Hasenstab. Dann ging es entlang des Kropfbaches zur Kartause Grünau. Dort kehrten wir ein und genossen die Zwischenpause in der gemütlichen und warmen Gaststube. Dann waren es noch gut 3 km stetig bergan bis nach Schollbrunn zur Schlusseinkehr in dem altfränkischen Gasthof "Zur Sonne". Nach einem guten Essen bedankten wir uns beim Ehepaar Ries zu ihrer gelungenen ersten Wanderung und fuhren mit dem Bus wieder nach Darmstadt.

 

 

Mittwochswanderung am 11. April 2018 "Von Finkenbach zum Brombacher Wasser" mit Rolf Reutter und Astrid Lücker

Mit 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmern fuhren wir mit dem Bus nach Finkenbach und ließen uns von unserem Wanderführer an der Ruine der alten Kammfabrik ein wenig geschichtliches und über die Wiesenwässerung im Finkenbachtal erzählen. Nach einem kurzen Anstieg ging es in den Wald an der "Zigeunereiche" vorbei zu unserem Frühstücksrastplatz auf einer schönen Wiese. Auf dem "Heiligenwaldweg" erwarteten uns abgeschlagene Bäume und Astwerk, durch die wir uns erst durchkämpfen mussten. Anhand des Wanderschildes wußten wir aber, dass wir auf dem richtigen Weg sind. In Richtung Ober-Hainbrunn liefen wir über eine Wiese nach oben zu einem schönen Aussichtsplatz, der zu einer Pause einlud. Auf dem "Waagrainweg" ging es runter zum Stauwehr von Hainbrunn, was noch heute an die früher übliche Wiesenwässerung erinnert. Dann liefen wir den Weg zurück bis zum Sportplatz, von dem uns der Bus zur Schlusseinkehr im Gasthaus "Zum Goldenen Löwen" fuhr. Leider habe ich aus Versehen die Fotos gelöscht, die ich an dem Tag gemacht habe und musste notgedrungen auf die Vortourbilder und auf ein paar von Peters Handy zurückgreifen.

 

 

Mittwochswanderung "Auf dem WRW-Weiterstädter Rundwanderweg Teil 3" am 14. März 2018 mit Gerd-Heinrich Unruh und Dieter Schlögel


Mit 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fuhren wir mit dem Bus nach Schneppenhausen und wanderten in Richtung Waldrand/Mörfelden. Nach einer kurzen Frühstücksrast in einer Holzhütte mitten im Feld kamen wir an den natürlichen und künstlichen Apfelbachdünen vorbei, über die unser Wanderführer Interessantes zu berichten wußte. Am Steinrodsee legten wir eine längere Mittagsrast ein und querten dann die A5 in einem Tunnel und gelangten in das Gewerbegebiet "Rotböll", das auch eine natürliche Dünenlandschaft aufweist. Weiter ging es durch das Wohngebiet "Am Ohlenbach" und auf dem Weiterstädter/Gräfenhäuser Weg zur Schlusseinkehr im Bürgerhaus in Weiterstadt. Nach einem gemütlichen Zusammensitzen mit gutem Essen und viel lustiger Unterhaltung fuhren wir mit dem Bus nach Darmstadt zurück.

Aschermittwochswanderung am 14. Februar 2018 mit Dietlind Brückner und Astrid Lücker

Um 9.00 Uhr trafen sich 33 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde an der Haltestelle Böllenfalltor zu einer traditionellen Aschermittwochs-Wanderung. Es ging über die Ludwigshöhe, die Marienhöhe, den Prinzenberg sowie am Melittabrunnen und dem Traisaer Hüttchen vorbei nach Traisa. Im Restaurant Pichlers wurden wir schon von ein paar Wanderfreundinnen und Wanderfreunden erwartet wurden, die nicht mitgewandert waren. Nach einem gemütlichen Zusammensitzen mit Heringsessen gingen wir zurück zur Haltestelle Böllenfalltor.

 

 

Mittwochswanderung am 31. Januar 2018 "Von Heppenheim nach Zell" mit Gerd-Heinrich Unruh, Peter Zimmermann und Astrid Lücker

Da im Januar nie vorauszusehen ist, wie das Wetter wird, haben wir wieder zwei unterschiedliche Wanderrouten angeboten. Wir fuhren gemeinsam mit dem Zug nach Heppenheim und starteten von dort beide Touren. Die Tour I mit Gerd-Heinrich und Peter von ca. 4,5 Std. führte über die Jägerrast durch Ober-Hambach und auf dem "Steinernen Weg" nach Zell. Die Tour II mit Astrid Lücker von ca. 3 Std. begann erstmal mit einer kurzen Frühstückspause in einem Café in Heppenheim und ging dann den Blütenweg, durch Hambach und dann auf dem WLW weiter durch den Weinberg "Heppenheimer Steinkopf" nach Zell. Dort trafen sich dann beide Gruppen zum gemütlichen Abschluss in der Weinschänke Götzinger. Danach fuhren wir mit dem Bus zum Bahnhof nach Bensheim und mit dem Zug zurück nach Darmstadt.

 

 

Mittwochswanderung am 31. Januar 2018 "Von Heppenheim nach Zell" Bilder der Tour II