Rückblick auf die Saison 2015

Offenen Hessischen Bouldermeisterschaft 2015

Am 9. Mai richtete die Sektion Darmstadt-Starkenburg in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Hessen und der neuen Boulderhalle Studio Bloc die 1. Offene Hessische Bouldermeisterschaft aus. Aus Hessen und ganz Deutschland kamen über 120 Athleten nach Pfungstadt.

Für die Athleten unserer Sektion wurde die Meisterschaft zu einem großen Erfolg.

Um 10 Uhr wurde der Wettkampf mit den Qualifikationen für die Jugend B/C begonnen. 2 Stunden hatten die jungen Sportler Zeit, um an zum Teil sehr kniffligen Boulderproblemen ihr Können unter Beweis zu stellen und sich damit für das Finale zu qualifizieren. Die Stimmung war ausgelassen und das Publikum gespannt. Mit einem durch die Zuschauer gemeinschaftlich gerufenen Countdown wurde um 13:30 Uhr das große Finale angezählt. Für die Darmstädter starteten hier in der männlichen Jugend B/C Tim Luay Kramer, Paul Heckmann und Leon Kreuz, bei der weiblichen Jugend B/C Malika und Inthira König. In den Finals zeigte besonders Tim Luay Kramer in seinem ersten Wettkampf eine tolle Leistung und errang in der offenen Wertung den 4. Platz; außerdem konnte er sich als bester Hesse in der männlichen Jugend B den Titel des Hessenmeisters sichern. In der weiblichen Jugend konnte die Sektion sogar einen Doppelerfolg feiern: Sowohl in der weiblichen Jugend B, als auch in der weiblichen Jugend C holten Darmstädter den Titel. Malika König (weibliche Jugend B) und ihre Schwester Inthira König (weibliche Jugend C) waren in den  jeweiligen Jugendfinals die besten Hessen und wurden beide Hessenmeister ihrer Klasse.

Bei den Damen und Herren waren nur wenig Darmstädter vertreten, Janka Meyer galt hier als Favoritin ihrer Klasse. Bereits in der Qualifikation erfüllte Janka alle Erwartungen, in dem sie als Beste ins Finale einzog. Dort kletterte sie gegen ihre Freundin und langjährige Konkurrentin Sophie Rauberger aus Baden Württemberg, die im vergangenen Jahr den Titel der Deutschen Meisterin Lead erringen konnte. Am Ende gewann Sophie Rauberger das Damenfinale, da sie einen Boulder mehr erkletterte als Janka. In der Hessenwertung gewann Janka die Meisterschaft der Damen und den Hessenmeistertitel in der weiblichen Jugend A.

Bei den Herren konnte sich leider kein Akteur aus Darmstadt für das Finale qualifizieren.

Mit insgesamt 5 Titeln präsentierten sich die Boulderer der Darmstädter Sektion bei der 1. Offenen Hessischen Bouldermeisterschaft ganz hervorragend. Einen ganz großen Dank haben sich alle ehrenamtlichen Mitarbeiter der Sektion Darmstadt-Starkenburg verdient, die durch ihre Mitarbeit und Hilfe die Veranstaltung erst ermöglicht haben.

Hier gibt es alle Ergebnisse.

Bericht, Film und Ergebnisse HBM 2015

Blocage 2015

Alle Ergebnisse und eine Zusammenfassung zum 4. Finale in Darmstadt findet ihr auf der Blocage-Seite der Sektion Darmstadt-Starkenburg.