Vorträge

Die Vorträge finden in den Seminarräumen des Alpin- und Kletterzentrum statt. Der Einlaß erfolgt ab 19:00 Uhr. Die Vorträge beginnen 19:30 Uhr (wenn nicht anders angegeben).

Der Eintritt zu den Vorträgen im Alpin- und Kletterzentrum ist frei! (wenn nicht im Text anders angegeben). Es gibt keinen Kartenvorverkauf und keine Sitzplatzreservierung. Es werden nur so viele Besucher eingelassen, wie Stühle vorhanden sind!

Kontakt: Heiko Bogun

23.07.17

Sinn oder Unsinn von Nahrungsergänzung!

von Klaus-Georg Dechert, am Donnerstag, dem 22.02.2018
Beginn 19:30 Uhr, Eintritt frei 

 

Sehr oft wird behauptet, unsere Lebensmittel haben deutlich weniger Inhaltsstoffe als früher. Genauso oft gibt es Meldungen, dass in unserer Nahrung alles vorhanden ist und wir keine Ergänzung brauchen. Was ist nun richtig? Können wirklich Defizite entstehen und wie gehe ich damit um?
Können Vitamine und Spurenelemente vor chronischen Krankheiten schützen oder diese heilen?


22.07.17

Uttarakhand - die Besteigung des Jogin 1

von Jana Schumacher, Olaf Pester und Harald Weitzel, am Mittwoch, dem 07.03.2018
Beginn 19:30 Uhr, Eintritt frei 

Im Herbst 2017 führt eine Expedition des DAV Darmstadt in den indischen Himalaja. Die Teilnehmer zeigen Bilder ihrer Tour und stehen Rede und Antwort zum selbst organisierten Abenteuer in die farbige Welt Indiens. Sie erzählen von der Anreisen, den Ritualen der Hindus und natürlich vom Bergsteigen.


22.07.17

Südtirol - Unter und über den Wolken

von Steffen Hoppe, am Mittwoch, dem 14.03.2018
Beginn 19:30 Uhr, Eintritt frei 

 

In seiner neuen Fotoreportage erkundet der Fotojournalist Steffen Hoppe faszinierende Wege auf der Tiroler Alpensüdseite: Von den Drei Zinnen im Osten,  bis zur höchsten Spitz` im Land weit im Westen: dem Ortler.

Einst wurden sie die „Bleichen Berge“ genannt. Wer jedoch einmal einen Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang in den Dolomiten erlebte, wird das Farbenspiel nichtmehr vergessen. Heute führen Friedenswege auf ehemaligen Kriegssteigen durch senkrechte Wände.


weiter lesen
21.07.17

Montafon - Heimat in den Bergen

von Andreas Künck, am Mittwoch, dem 14.11.2018
Beginn 19:30 Uhr, Eintritt frei 


Früh am Morgen die Bergschuhe an, Rucksack gepackt und raus in die Natur.
Umgeben von den drei mächtigen Gebirgszügen Rätikon, Silvretta und Verwall liegt das österreichische Alpental im Süden Vorarlbergs.
Schritt für Schritt lässt sich das Montafon auf seinen unzähligen Wanderwegen, Klettersteigen, Gletscher oder Skirouten entdecken.
Einsame Hochtäler, klare Gebirgsseen, respektable Gipfel wie die Zimba, Schesaplana, Sulzfluh, Madrisa, der Piz Buin oder die Vallüla, Alpwiesen, Gletschergebiete, Eiskristalle und Pulverschnee.
Im Morgengrauen durch Täler und Wälder, hinauf bis zu einem der vielen Gipfel. Einen Sonnenaufgang, den Blick zurück ins Tal, das ist die Zeit des Fotografen Andreas Künk, die er nützt um diese Momente fotografisch fest zu halten.

Dieser Vortrag gewährt einen Blick in die Berglandschaft des Montafon´s mit seiner ganzen Vielseitigkeit und charakteristischen Schönheit.


weiter lesen