Baummarder, wilde Affen und Boulderzwerge

Das Angebot richtet sich an Kinder zwischen 8 und 12 Jahren, die Spaß am Klettern haben.
Es wird im Boulderraum des Alpin- und Kletterzentrums in Absprunghöhe und auch am Seil geklettert.

Die Gruppen treffen sich derzeit Dienstags und Mittwochs und sind momentan leider voll.
Die "Baummarder" ab 8 Jahren bouldern und klettern mit Wenke Haag und Christoph Busch am Dienstag von 15.00 bis 16.30 Uhr.

Die "Wilden Affen" treffen sich mit Julia Heil und David Deichmann jeden  Mittwoch von 16.15 Uhr bis 17.45 Uhr.

Die "Boulderzwerge" treffen sich mit Julia Heil jeden Mittwoch von 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

ALLE KURSE SIND VOLL UND ES GIBT AUCH KEINE PLÄTZE AUF DER WARTELISTE MEHR.

Julia Heil und Wenke Haag.


Informationen unter JuliaHeil(at)gmx.de 

 

 

Die Wilden Affen - Termine 2015

Die Boulder-und Klettergruppe "Wilde Affen" für 7-10-jährige Kinder mit Kletter/Bouldererfahrung trainiert, spielt und bouldert mittwochs vierzehntägig von 15.30 Uhr bis 17.30 im Boulderbereich der Kletterhalle Darmstadt bzw. mittlerweile auch an den hohen Wänden. Geleitet wird die Gruppe von Julia Heil, unterstützt von David Deichmann und Svenja Krämer aus den Jugendgruppen. Mittlerweile lernen wir Vorsteigen und Sichern und haben auch schon unsere ersten Wettkämpfe hinter uns.

Ab September 2015 werde ich aller Voraussicht nach wieder ein wöchentliches Training anbieten können, dann immer mittwochs von 16.15 Uhr bis 17.45 Uhr.

 

 

NEU - Boulderzwerge

Ab September nach den Schulsommerferien startet mittwochs eine neue Gruppe für Kinder, die dann fünf Jahre alt sind. Der Termin wird Mittwoch, 15 bis 16 Uhr sein, Treffpunkt der Boulderraum in der Kletterhalle Darmstadt. Die Gruppe ist kostenlos, der Kletterhalleneintritt (Bouldern) muß entrichtet werden. Geeignet ist das Angebot für Kinder, die schon Kinderturnen besuchen oder besucht haben und dazu in der Lage sind, von einem Turnkasten (5er) auf einen Weichboden zu springen. Die Kinder benötigen Sportkleidung und idealerweise Kletterschuhe, notfalls auch Turnschläppchen. Im ersten Jahr wird nur gebouldert, nicht am Seil geklettert. Wir wollen spielerisch an niedrigen Wänden die Grundzüge des Boulderns erlernen, etwas für die Beweglichkeit tun und viel Spaß in der Gruppe haben.

DER KURS IST VOLL UND ES GIBT MOMENTAN AUCH KEINE PLÄTZE AUF DER WARTELISTE MEHR.

Der Platz ist begrenzt auf 9 oder 11 Kinder, je nachdem, ob ich eine Unterstützung finde oder nicht. Ich empfehle interessierten Eltern, mit den Kindern vorher im Boulderraum zu testen, ob die Kinder Spaß am Klettern und Bouldern haben.

Auch für diese Gruppe kann ich noch Unterstützung aus den Jugendgruppen oder durch ein Elternteil gebrauchen.