Inklusion - was ist das eigentlich?

<media 7471 - - "APPLIKATION, DAV Positionspapier Inklusion Leichte Sprache, DAV_Positionspapier_Inklusion_Leichte_Sprache.pdf, 1.1 MB">Alle gemeinsam – Alle dabei!</media>

<media 7471 - - "APPLIKATION, DAV Positionspapier Inklusion Leichte Sprache, DAV_Positionspapier_Inklusion_Leichte_Sprache.pdf, 1.1 MB">Menschen mit und ohne Behinderung machen gemeinsam Berg-Sport</media>

Der Deutsche Alpen-Verein (DAV) und die Jugend vom Deutschen Alpen-Verein (JDAV) haben überlegt: Wie können Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Berg-Sport machen? Und haben aufgeschrieben wie das gehen kann. Ihre Ideen stehen hier im Pdf  <media 7471 - - "APPLIKATION, DAV Positionspapier Inklusion Leichte Sprache, DAV_Positionspapier_Inklusion_Leichte_Sprache.pdf, 1.1 MB">Alle gemeinsam – Alle dabei Inklusion im DAV</media>

 

 

 

InklusivKlettern in unseren Jugengruppen

Gruppenübergreifend wird für Kinder und Jugendliche mit Handicap die Möglichkeit gegeben, in den vorhandenen Gruppen mit einem Helfer anzudocken und mit den eigenen Möglichkeiten am Klettergeschehen in einer Gruppe teilzunehmen.

Nach einem  Kennenlernen bei einem Erstkontakt und Einschätzen der persönlichen Fähigkeiten des interessierten Kindes oder Jugendlichen mit Handicap, wird eine 3-stündige Probezeit in einer alterspassenden Gruppe vereinbart. Wenn das Klettern in dieser Gruppe für alle passt, wird das Kind als Gruppenmitglied aufgenommen und kommt wöchentlich mit Helfer zum Training.

Kontakt:  inklusivKlettern(at)alpenverein-darmstadt.de  für Kinder und Jugendliche

teilhabe(at)alpenverein-darmstadt.de  ist die Kontaktadresse für Erwachsen mit Handicap.

 

 

Unterstützung der Inklusivklettergruppen

Unsere Inklusivklettergruppen werden unterstützt vom Landessportbund Hessen und  vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport