Steinbruch Hainstadt

Siddartha (8+) - Foto: G.Pelzer
Klettergarten Hainstadt

Nordöstlich von Höchst im Odenwald liegt am Südhang des Eselsberges oberhalb von Hainstadt der Klettergarten Hainstadt.

Anfahrt: Über die B45 von Eberbach oder Dieburg nach Höchst und dort in Richtung Obernburg auf die B 426 abbiegen. Nach etwa 7 km erreicht man Hainstadt und zweigt links nach Wald-Amorbach ab. Nach etwa 1 km biegt man in der zweiten Kehre rechts in den Waldparkplatz ab. Der Parkplatz liegt unmittelbar am Steinbruch

Gestein: Sandstein
Höhe: bis zu 35m 
Anzahl Kletterrouten: über 70 Routen und Varianten
Schwierigkeitsspektrum: 4 bis 10

 

Jedes Frühjahr gelingt in Hainstadt ein vorbildlicher Kompromiss zwischen Vogelschutz und Klettererinteressen.
Dank konsequenter, räumlich und saisonal jedoch eng eingegrenzter Kletterbeschränkungen konnten in den letzten Jahren wiederholt Wanderfalken erfolgreich ihre Brut aufziehen.

Ein erfreulicher Beleg, dass Klettern und Naturschutz gut zusammen passen, wenn alle einem Strang ziehen.

Bitte unbedingt die Infotafel am Steinbruch beachten!