Page 157 - Heft-1_2017
P. 157

Knottenkino
stiegen wir nach Töll ab und dort in den Weg ein. Über das Schloss Tirol mit Einkehr spazierten wir über Gratsch und die Tappeiner-Promenade nach Meran. Nach einem Eis auf der Passer-Promenade brachte uns der Bus wieder zurück zur Unterkunft.
Der Samstag, unser letzter Tag, wurde ein Kinotag. Von Burgstall nutzten wir wieder einen Lift hoch nach Vöran( 1130Hmtr). Es folgte ein nicht ganz einfacher Weg hinauf zum Rodensteinkogel auf 1460 mtr. Dort konnten wir uns auf den Sitzen des „Knottenkino“ ausruhen und den Blick zu den Ötztalern geniesen. Das Knottenkino ist ein Kunstwerk. Auf einer kleinen Lichtung über einem Steilabhang bieten die Kinosessel den entspannten Blick auf eine grossartige „Lein- wand“! Auf dem Rückweg erlebten wir dann den ersten Regenschauer der Woche. Wir hatten Petrus aber ausge- trickst: gerade vor der Eingangstür einer Wirtschaft kamen die ersten Tropen. Ratet mal, was dann folgte.
Die Lifte , die wir benutzten ,sind fast alle in der regionalen Mobil-Card für Busse und Bahnen enthalten. Also kostenlos. Teilnehmer: Hanne und Bernhard Becker, Uta Calliebe, Mar- got und Wilfried Kohl, Renate Kirsten, Marlies Losen, Jür- gen Münnich , Rainer und Marlene Reichert, meine Frau Karin und ich als „Vornwegdapper”. Jo Mergel
PS.: Die Meraner Woche Nr. 4 findet statt vom 07.-14. Mai 2017. Kontakt und Infos: 0162-167 29 68
157


































































































   155   156   157   158   159