Sonntagswanderung "Pfälzer Weinsteig" 7. Etappe am 10.09.2017 mit Herbert Schreiber und Harald Griesbach

Bei sonnigem Wetter begannen 37 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die ca 15 km lange Wanderung mit 610 Höhenmetern von Dernbach nach Annweiler. Zum Schluß wurde in der Weinstube "s'Reiwerle" in Annweiler eingekehrt.

Sonntagswanderung am 06.08.2017 "Dannenfels/Donnersberg Rundwanderweg 7" mit Stefan Klemm und Gerd-Heinrich Unruh


39 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fuhren mit dem Brückmann-Bus nach Dannenfels und begannen die ca. 17,36 km lange Wanderung. An der Ruine Tannenfels vorbei am Hinkelstein, PWV Keltenhütte, Königsstuhl am Hühnerberg, Krummkehr, Kronbuchenhütte zum Wanderparkplatz Falkenstein Richtung Mordkammertal und Bastenhaus. Dem blauroten Balken folgend bis zum Ausgangspunkt. Höchster Punkt 675,2 m, tiefster Punkt 381,5 m; Summe der Steigungen 485 , Gefälle 485 m. Die Schlusseinkehr fand im Kastanienhof in Dannenfels statt.

Sonntagswanderung durchs Jammertal am 23.07.2017 mit Magda und Uli Sperling

42 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fuhren mit dem Bus nach Katzenelnbogen und wanderten ca. 18 km auf schluchtenartigen Pfaden durch das Dörsbachtal nach Obernhof an der Lahn. Zur Schlusseinkehr im Gasthof "Dörsbachhöhe" fuhr uns der Bus nach Herold.
 

Sonntagswanderung am 18.06.2017 "Auf dem Schusterpfad rund um Hauenstein" mit Gerd-Heinrich Unruh und Claus Trescher

48 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wanderten auf abwechslungsreichen Wanderwegen rund um das idyllische Schuhdorf Hauenstein. Dichte Wälder und bizarre Felsformationen schaffen während der rund 17 km langen Wanderung eine ganz besondere Atmosphäre. Viele Aussichtspunkte wie z.B. der durch eine Leiter begehbare "Hühnersteig" mit Blick über die faszinierende Landschaft, u.a. auf die Reichsburg Trifels. Zur Mittagsrast unter schattigen Bäumen bot sich das bewirtete Wanderheim "Dicke Eiche" an, was von allen sehr begrüßt wurde. Dann ging es weiter bis zum "Winterkirchel", wo sich zwei Gruppen bildeten; Gruppe A ging auf dem Bergsteig und Gruppe B durch das Queichtal mit -Quelle. An der Paddelweiher Hütte trafen sich dann beide Gruppen zur Schlusseinkehr.

Sonntagswanderung am 21.05.2017 "Auf dem Rheinsteig" - Von Horchheim nach Braubach - mit Peter Zimmermann und Astrid Lücker

Um 8.00 Uhr fuhren  36 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Bus zur Horchheimer Höhe (OT Koblenz) und begannen die ca. 17 km lange Tour. Auf der Anhöhe "Lichter Kopf" (319 m) wurde die Frühstücksrast eingelegt. Danach ging es auf einem Trampelpfad in Serpentinen abwärts am "Hunsrückblick" und auf spitzem Schiefergestein am "Friedlandblick" mit schönen Aussichten vorbei,  bis wir in die Ruppertsklamm einstiegen.  Auf 1 1/2 km mit 235 m Höhenunterschied hangelten wir uns durch schlammige, felsige und  teilweise seilversicherten Pfaden abwärts. Im Schleusenhäuschen legten wir eine längere Pause ein bis es weiter durch den Stadtteil Friedland und hoch zum Kurzentrum Lahnstein ging. Dann stiegen wir in das Schlierbachtal ab zum Stadtteil Braubach Nord. Damit waren wir aber noch nicht am Ziel. Von der Einmuthstraße ging ein holpriger Waldweg wieder bergan. Es folgte ein sehr steiler Abstieg auf groben Felsbrocken, die nur mit Hilfe der dicken Hanfseile überwunden werden konnten. Nach einer erholsamen Pause mit Blick auf die Marksburg ging es durch Weinberge gemäßigter bergab. Noch ein kurzer Anstieg durch Gärten und ein Abstieg über eine Treppe dann waren wir im Ortskern von Braubach und gingen mit strammen Schritten auf unsere Schlusseinkehrgaststätte "Zum Goldenen Schlüssel" zu.  

Ausstieg im OT Koblenz Horchheimer Höhe
Am "Lichter Kopf"
"Hunsrückblick"
"Friedlandblick"
Abstieg auf Schiefergestein
Blick auf Lahnstein
Abstieg in die Ruppertsklamm
Durch die Klamm
-
-
-
-
-
Kurze Ruhepause
-
Am Schleusenhäuschen
-
-
Abstieg ins Tal "Jagenstiel"
--
Schöner Blick auf die Marksburg
--
Durch die Weinberge nach Braubach
--
--
In Braubach angekommen
--
Einkehr in der Gaststätte "Zum Goldenen Schlüssel"

Sonntagswanderung am 09.04.2017 mit Claus und Gudrun Fehse "Über Höhen im östlichen Odenwald"

Mit dem Bus fuhren 34 Teilnehmer nach Michelstadt. Am Bahnhof begann die ca. 16 km lange Wanderstrecke durch den OT Steinbach zur "Russeneiche", nach Rehbach, zur Mossauer Höhe, dann hinunter durch den "Brudergrund" nach Erbach. Insgesamt wurden ca. 400 Höhenmeter zurückgelegt. Schlusseinkehr war im "Erbacher Brauhaus" gegenüber vom Erbacher Schloss.

Sonntagswanderung "Vierburgensteig" am 19.03.2017 mit Peter Bernstein und Georg Flath

44 Teilnehmer fuhren mit dem Bus nach Neckargemünd und starteten die ca. 14 km lange Rundwanderung über den Dilsberg zu den vier Burgen in Neckarsteinach und wieder zurück nach Neckargemünd. Nach der ca. 5stündigen Wanderung fuhr uns der Bus nach Gammelsbach zur Schlusseinkehr im Gasthaus "Zur Krone".

Sonntagswanderung am 05.02.2017 "Auf dem Räuberlandweg 2" mit Manfred Schneider und Hans-Peter Gauls

35 Teilnehmer fuhren mit dem Bus zur Geishöhe und begannen von dort mit der ca. 14,3 km langen Wanderung bis nach Mönchberg. Unterwegs wurden sie von zwei Räuberinnen überfallen, um sich ein paar Geschichten des Räuberlandwegs anzuhören. Dass es alle interessiert und Spaß gemacht hat,  sieht man auf den Bildern. Ein gutes Essen erwartete dann alle bei der Schlusseinkehr im Gasthaus "Zum goldenen Rad" in Mönchberg.

--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
--
Der erste Räuber taucht auf!
Der zweite Räuber hat eine große Tasche zum Einsammeln!
Der Gruppe macht das Ausrauben anscheinend Spaß!
Die Räuber in Nahaufnahme!
Die Wanderführer werden verschont!
Es folgen die Räubergeschichten!
Alle hören zu!
--
--
--
--
--
--
--

Jahreseröffnungswanderung zum Heubachhaus am 22.01.2017 mit Claus Janus und Georg Flath

Die Wanderung begann bei sonnigem Winterwetter in der Burg Breuberg. Dann ging es weiter bis zur Mittagsrast im vorgewärmten Vereinshaus in Heubach. Nach ausgiebiger Pause mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen von Marion und Ilka ging es weiter über verschneite Höhen bis nach Groß-Umstadt zur Schlusseinkehr im Gasthaus Krone.

Jahresabschlusswanderung am 04.12.2016 mit Ilka und Georg Keller

35 Teilnehmer fuhren mit dem Bus nach Ober-Abtsteinach. Dort stiegen sie am Parkplatz Hardberg aus und begannen die ca. 5 stündige Wanderung mit einigen Steigungen über Heiligkreuzsteinach nach Wilhelmsfeld. Der schöne Wandertag bei kaltem aber sonnigen Winterwetter wurde mit einer gemütlichen "Schlussrast" im Gasthaus Krone in Wilhelmsfeld abgerundet.

Sonntagswanderung am 20.11.2016 "Auf dem Main-Stromberg-Weg in den Odenwald - 1. Etappe von Nord nach Süd mit Jürgen Schmelzle und Gerd-Heinrich Unruh

33 Teilnehmer fuhren mit der S-Bahn nach Frankfurt-Sachsenhausen. Von dort begann die ca. 15 km lange Wanderung durch das Randgebiet in den Stadtwald, über die "Oberschwein-stiege" (Restaurant) und dem Jacobiweiher weiter zum Stadtwaldhaus Fasanerie, Neu-Isenburg und Sprendlingen streifend nach Dreieichenhain zur Schlusseinkehr im "Faselstall". Bei Dunkelheit durch das weihnachtlich beleuchtete Dreieichenhain ging es zur Bahnstation und mit S-Bahn zurück nach Darmstadt.

 

 

Sonntagswanderung am 09.10.2016 "Vulkanring Vogelsberg" mit Claus und Marion Janus

32 Teilnehmer fuhren um 8.15 Uhr am Hbf und um 8.30 Uhr am Ostbf mit dem Bus nach Ulrichstein. Von dort begannen wir mit der ca. 16,5 km langen Wanderung nach Freienseen. Am Ende fuhr uns der Bus zur Schlusseinkehr in der Gastsätte "Hotel zur Traube" in Nidda.